Tag des Baumes

 

25. April: Internationaler Tag des Baumes

 

1951 wurde der ,,Tag des Baumes“ von der UNO beschlossen und am 25. April 1952 wurde er zum ersten Mal in Deutschland durchgeführt. Auch in unserer Grundschule Prettin wird dieser Tag in allen Klassenstufen begangen.

 

Das zur Einschulung gepflanzte Bäumchen wird an diesem Tag nach dem Motto: ,, Tag des Baumes – verschenken, pflanzen, begießen, schützen Sie einen Baum!“  besonders gehegt und gepflegt.

 

Klasse 1 besucht ihre im September 2014 gepflanzte Roteiche und stellt fest, dass ihre Blätter noch recht klein sind, deshalb wurde sofort die Pflanzscheibe von Unkraut befreit und mit Wasser versorgt.

 

25.April 2014

 

Baumaktion

Es gehört seit vielen Jahren zur Tradition, zur Einschulung auf dem Gelände der Grundschule einen Baum zu pflanzen. Am erstem Tag des Schuljahres begrüßen die Grundschüler die Erstklässler und pflanzen mit ihnen den Jahresbaum. Gepflanzte Bäume beleben unser Schulgelände, dienen aber auch zu Bestimmungsübungen im Sachunterricht.

Große Unterstützung erfahren wir dabei durch die Firma GaLaBau Leipold, die im Nachbarort Plossig ansässig ist. Familie Leipold sponsert uns seit Jahren den aktuellen Einschulungsbaum und sorgt für die Pflege in den ersten Jahren.

Der Tag des Baumes, am 25. April jeden Jahres, wird außerdem zum Anlass genommen, um sich über den gepflanzten Baum zu informieren. Dazu planen die Klassenstufen jeweils passende Aktionen.

Auch in diesem Schuljahr haben sich alle Klassen mit Tag des Baumes befasst und sich  um ihr Bäumchen gekümmert.

Es wurde gegossen und die Pflanzscheibe gesäubert, aber auch Texte rund um den Baum gelesen und in Klasse 1 enstanden kleine ,,Baumschrift - Bilder".

Begrüßung am ersten Schultag